Katholischer Kirchenort Kransberg > Lebendiger Kirchort > Ortsausschuss St. Johannes d. Täufer, Usingen-Kransberg
Kransberg

Ihr Ortsausschuss

Mit Errichtung der neuen Kath. Pfarrei St. Franziskus und Klara - Usinger Land zum 01. Januar 2014 hat der Kirchort St. Johannes der Täufer, Kransberg keinen eigenständigen Pfarrgemeinde- und Pfarrverwaltungsrat mehr.

 

Zur Entwicklung, Wahrung und Organisation des kirchlichen Lebens am Kirchort hat sich der Ortsausschuss mit folgenden Mitgliedern gebildet:

 

  • Amanda Odenweller-Schillmeier, Vorsitzende, Mitglied des Pfarrgemeinderates
  • Melanie Erker-Lubinus, Schriftführerin
  • Andreas Gebhardt
  • Stephan Trumpp, Öffentlichkeitsbeauftragter, Mitglied des Pfarrverwaltungsrates
  • Eugen Becker


Bei Fragen und Anregungen zu unserer Arbeit wenden Sie sich bitte an den Öffentlichkeitsbeauftragten unseres Ortsausschusses, Stephan Trumpp, st-johannes-kransberg@t-online.de, Telefon: +49 (170) 2042335.

 

Wir sind

...... ein ehrenamtlich arbeitendes und vom Pfarrgemeinderat berufenes Gremium, dass dem Aufbau einer lebendigen Gemeinde und der Verantwortung für die Sendung der Kirche dient.

 

Als Ortsausschuss nehmen wir die Bedürfnisse der Menschen auf, unterstützt das Zusammenfinden der Katholiken am Kirchort zu einer Gemeinschaft und begleitet das kirchliche Leben am Ort.

 

Wir übernehmen Mitverantwortung für Gottesdienste, Caritas und Katechese. Als Sprachrohr des Kirchortes leiten wir Anregungen und Wünsche, aber auch Beschwerden der Katholiken am Kirchort an die synodalen Gremien der Pfarrgemeinde weiter.

 

Mit der Kontaktpflege zu den weiteren Kirchorten sowie deren Gruppen und Kreisen, mit dem Ziel der Synergiebildung und des Erfahrungsaustausches, tragen wir aktiv zum lebendige Gemeindeleben der Kath. Pfarrei St. Franziskus und Klara - Usinger Land bei.

Einladung

In unseren Ortsausschuss können sich alle interesierten Personen mit Ihren von Gott gegebenen Fähigkeiten und Begabungen einbringen.

 

Wir laden Sie herzlich ein, sich mit uns und anderen Frauen und Männer zu engagieren und die Kirche vor Ort lebendig zugestalten.