Katholischer Kirchenort Kransberg > Lebendiger Kirchort > Frauengruppe St. Johannes d. Täufer, Kransberg
Frauengruppe

Die Frauengruppe

Kath. Frauengruppe feierte ihr 25-jähriges Jubiläum

 

Am 1. April 2013 hatte die Katholische Frauengruppe St. Johannes d. Täufer, Kransberg (so die offizielle Bezeichnung) ihre 25jährige Mitgliedschaft bei der Katholische Frauengemeinschaft Düsseldorf kfd, gefeiert. Jedes Mitglied besitzt einen persönlichen Mitgliedsausweis des Diözesanverbandes Limburg. Gegründet wurde sie allerdings schon am 19. März 1980. Frauen aus der Gemeinde hatten sich zur Aufgabe gestellt, caritative Projekte ausfindig zu machen und zu unterstützten.
 
Schon 1980 konnte die Gruppe mit dem Erlös eines Weihnachtsbasars die Missionsstation der Helpers of Mary in Andheri mit einer Summe von 1.700 DM und selbstgestrickten Decken für deren Krankenstation unterstützen.
 
Ab 1981 wurden mit Hilfe der Ostpriesterhilfe/Königstein einige Jahre lang Pakete an bedürftige Familien aus Polen verschickt. Der Grundstock dazu wurde durch Lebensmittelspenden der Gläubigen beim Erntedankfest gelegt. Rund 50 Familien konnte mit Lebensmittelpaketen und persönlichen Briefkontakten geholfen werden.
 
Im Jahr 1989 betreuten die Frauen drei Wochen lang einen Mann mit seiner Tochter aus Warschau. Er war ein KZ- Insasse in Buchenwald. Bis zu seinem Tod bestand ein rege Briefwechsel gefolgt von regelmäßiger finanzieller Unterstützung.
 
Dem besonderen Vorsatz, die Kirche in Kransberg zu verschönern und Anschaffungen zu tätigen folgen die engagierten Frauen seit vielen Jahren. Die letzte Anschaffung <Ein neues Vortragekreuz< wurde am 3.3.2013 der Kirche als Spende übergeben.
 
Sie möchten sich auch bei sozialen Projekten einbringen? Dann schreiben Sie uns unter info@kath-kirche-kransberg.de. Wir freuen uns!
 
Hildegunde Trier